(Köln, Belgisches Viertel) COИ☲ƎNT, das Tut-Gut-Institut und das Netzwerk Achtsame Wirtschaft laden ein zu einem Mindful Coworking Day.

Mindful Coworking – was bedeutet das?

Jeder arbeitet an den eigenen Themen, die an diesem Tag zu tun sind. Wir profitieren dabei vom achtsamen Geist unserer Gruppe und laden hin und wieder ein Signal ein, das uns innehalten lässt und uns zurück zu uns selbst führt. So kann aus Arbeit freudvolles Tun werden.

Wir vereinbaren gemeinsam Zeitblöcke, in denen wir unsere Arbeitsinhalte, Ideen und Projekte mit der Gruppe teilen und so den Netzwerk-Gedanken unterstützen. Mittags nehmen wir achtsam ein Essen von unserem Lieblings-Café Spatz und essen zusammen, bei gutem Wetter in unserem Innenhof.

Termine

Jeden ersten Donnerstag im Monat von  9:00 bis 16:30 Uhr

in der Genter Str. 25, Köln (Belgisches Viertel).


Idee für den Ablauf des Tages:

Es gibt unterschiedliche Arbeitsbereiche, auch WLAN kann genutzt werden. Jeder bringt seine Arbeitsmittel (Laptop, Papier, Stifte…) selbst mit. Es stehen Meditationskissen zur Verfügung, wer sein eigenes gewohnt ist oder ein Bänkchen bevorzugt, kann dies gerne mitbringen.

– 09:00 Ankommen und kurzes Sharing zum Einstieg

– 09:30 Vorstellungsrunde und Meditation

– 10:15 Individuelles Arbeiten

– 13:00 Gemeinsame Mittagszeit, zum Teil in Stille

– 13:45 Pause zum Ruhen oder Spazierengehen

– 14:30 Individuellen Arbeiten oder Austausch zu eigenen Themen

– 16:15 Zuletzt noch eine kurze Stille und gemeinsames Aufräumen in Achtsamkeit

– 16:45 Ende

Anmeldung und Teilnahme

Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis, denn Geben und Großzügigkeit sind Aspekte einer achtsamen Gemeinschaft: Empfehlung 20 bis 30 €.

Eine Anmeldung ist notwendig, damit wir auch einen Platz zusichern können, bitte per E-Mail mindful-coworking-day@con-ent.com

Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Der Erfahrung nach ist aber für alle Interessenten Platz.

SaveSave

SaveSave

SaveSave